Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Aktuelles

Aktuelles

dummyimage.png
Wettbewerb

69. Europäischer Wettbewerb

Die neue Runde des Europäischen Wettbewerbs hat begonnen. In diesem Schuljahr lautet das Thema: "Nächster Halt: Nachhaltigkeit"

Schülerinnen und…

Weiterlesen
dummyimage.png
Lehrkräftefortbildung

EUROFEED – Medienethik für die Influencer:innen von morgen am 6. Oktober 2021 | 9:00 – 17:00 Uhr

Mit dem neuen Format "Accelerator Workshop" soll gemeinsam mit Ihnen als Höhepunkt in dem Projekt EUROFEED eine neue Form von Lehrkräftefortbildung…

Weiterlesen

Newsletter

Mit dem Newsletter des PAD erfahren Sie regelmäßig (mindestens einmal im Monat) alles über aktuelle Entwicklungen im Bereich des internationalen Austauschs im Schulbereich. Finden Sie dort Hinweise auf Ausschreibungen, Veranstaltungen, Fortbildungen und neue Förderprogramme.


Demokratiebildung im Europäischen Kontext

Gefördert durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (MBJS) führt die Gesellschaft für Europa- und Kommunalpolitik e.V.  (GEKO e. V.) zwischen März 2021 und Februar 2022 das Projekt  „Demokratiebildung im Europäischen Kontext“ mit insgesamt 88 Veranstaltungen in allen Schularten ab der Jahrgangsstufe 9 durch.

In Doppelstunden beschäftigen sich Schüler*innen exemplarisch an den Beispielen „Wiedervereinigung“ und „Klimaschutz“ mit demokratischen Prozessen und Institutionen im europäischen Kontext. Zusätzlich werden Projekttage zum Thema „Klimaschutz“ angeboten, die als Einführung in das Thema und/oder als Rollenspiel-Simulationen eines Entscheidungsprozesses auf EU-Ebene stattfinden können. Die Formate werden nach Absprache optional auch als virtuelleVarianten mit digitalem Bildungsmaterial angeboten.

Das Angebot ist für Schulen kostenlos. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.


Europa im Blick - EU-Förderungen im Land Brandenburg

Seit 2007 führt GEKO im Auftrag der zuständigen Brandenburger Ministerien für die drei ESI-Förderfonds der Europäischen Union (ELER, EFRE, ESF) Veranstaltungen in Brandenburger Schulen ab der Sekundarstufe I durch.

In Doppelstunden und Projekttagen wurden seither über 20.000 Schülerinnen und Schüler in über 100 Schulen Brandenburgs über die Förderpolitik der EU und die konkreten Auswirkungen in der Region informiert, ergänzt durch Fortbildungen für Lehrkräfte. In der aktuell laufenden Projektphase 2016-22 werden rund 440 Veranstaltungen durchgeführt.

Bestandteil des kostenfreien Angebots sind Unterrichtsmaterialien zu den genannten Themen auf einem USB-Stick, u. a. mit einer Zusammenfassung zum Thema für die Schülerinnen und Schüler. Die Unterrichtsmaterialien sind speziell nach den regionalen Gegebenheiten ausgewählt, d.h. die Regionalbeispiele für die EU-Förderungen kommen jeweils direkt aus dem Kreis oder der kreisfreien Stadt Ihrer Schule.

Ziel des Projekts ist,

  • den Schülerinnen und Schülern Grundlagen über die Entwicklung Europas und der Europäischen Union seit ihrer Gründung sowie zur Europäische Regionalförderung zu vermitteln,
  • ihnen anhand von Beispielen regionaler Wirtschaftsförderung auch Orientierungen für ihre Berufsfindung zu geben und schließlich
  • ihre Bereitschaft zur Partizipation am Europäischen Einigungsprozess (z.B. Orientierung auf Europawahlen) zu fördern.

Das Angebot ist für Schulen kostenlos. Weitere Informationen dazu finden sich auf der Projekt-Webseite.


Das Europäische Jugendparlament: Wettbewerb zum Nationalen Auswahlprozess

Das Europäische Jugendparlament in Deutschland e.V. (EJP) bietet seit 1990 bundesweit jungen Menschen zwischen 15 bis 19 Jahren einen Raum, sich aktiv mit gesellschaftlichen Fragen auseinanderzusetzen, Visionen zur weiteren Gestaltung Europas zu entwickeln und diese mit anderen zu diskutieren.

Der Wettbewerb beginnt auf nationaler Ebene mit einer schriftlichen Bewerbung. Bis zum November 2021 können sich interessierte Jugendliche mit einer thematischen Ausarbeitung zu einem jährlich neu ausgeschriebenen Thema als Einzeldelegierte oder als siebenköpfige Schuldelegation bewerben. Weitere Informationen finden Sie hier.


Europawoche

Seit vielen Jahren wird in Deutschland rund um den Europatag der EU (9. Mai) bundesweit eine "Europawoche" durchgeführt. Die Europaminister und -senatoren der deutschen Länder beschließen in der Europaministerkonferenz (EMK) jeweils, wann diese Europawoche in Deutschland veranstaltet wird. Bei der Durchführung der jährlichen Europawoche arbeiten Bund, Länder, Europäische Kommission und Europäisches Parlament (EP) eng zusammen.

Redaktionell verantwortlich: Jörg Schäfer, LISUM