Zitat März 2008

Wichtige Information – Wartungsarbeiten

Im Zeitraum vom 19. – 21. Juli finden Wartungsarbeiten am Bildungsserver Berlin-Brandenburg (bbb) statt, die nicht im laufenden Betrieb erfolgen können. In dieser Zeit wird der bbb zeitweise nicht erreichbar sein. Wir bitten Sie, dies zu entschuldigen!

Zitat März 2008

Zitat März 2008

Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern.  (Weisheit aus Afrika)

 

Wir sind 18 "kleine Leute", die sich im Rahmen des Kinder- und Jugendparlaments im "kleinen Ort" Rathenow engagieren. Viele kleine Schritte haben wir bereits hinter uns und noch viele weitere werden folgen. Denn unser Ziel ist es, etwas zu bewegen - nicht nur zu meckern! Wir wollen Jugendlichen eine Lobby schaffen und die Interessen der jungen Menschen in unserer Heimatstadt vertreten.
Es gibt einige motivierte Menschen, mit denen wir immer gerne zusammenarbeiten, aber es wäre schön, wenn noch viel mehr Bürger sich aktiv in die Gestaltung ihrer Heimatstadt einbringen würden. Denn es ist tatsächlich so, dass man etwas verändern kann, wenn man es denn will und es auch versucht.
Als wir es geschafft hatten, sachkundige Einwohner aus unseren Reihen in die Ausschüsse der Stadtverordnetenversammlung entsenden zu dürfen, begannen wir sozusagen zu laufen. Seit nunmehr fünf Jahren tun wir einen kleinen Schritt nach dem anderen. Inzwischen sind wir soweit, dass wir vor den Stadtverordneten klare Forderungen formulieren und uns selbstbewusst in bestimmte Entscheidungsprozesse einbringen.
Mit unserer Arbeit wollen wir zeigen, dass es viele engagierte Jugendliche gibt, die noch den Mut besitzen etwas zu verändern. Wenn wir dann wieder hören, wie gewaltbereit, unmotiviert, faul und dumm die gesamte Jugend sei, stimmt uns das traurig, weil es einfach nicht richtig ist! Sicherlich gibt es auch unter Jugendlichen die sogenannten ?schwarzen Schafe?, doch die sind schließlich auch unter Erwachsenen weit verbreitet.
Wir sind davon überzeugt, dass es überall auf der Welt Menschen gibt, denen das Wohl ihrer Mitmenschen am Herzen liegt und die sich aus diesem Grund immer wieder für ihre Gemeinschaft einsetzen werden - so, wie auch wir das tun!

Vita Susanne Meier

  • geb. 1989 in Rathenow
  • derzeit in der Abiturstufe
  • anschließend Studium in Berlin (Publizistik, Politikwissenschaft)
  • seit 2003 Pressesprecherin, seit 2008 Vorsitzende des Kinder- und Jugendparlamentes Rathenow
  • Vorstandsmitglied des Aktionsbündnisses ?Rathenow zeigt Flagge?
  • redaktionelle Tätigkeit im Jugendmagazin ?Live Your Life?

Kinder- und Jugendparlament Rathenow

  • 2002 gegründet
  • 18 Mitglieder
  • 3 Sachkundige Einwohner in den Ausschüssen der Stadtverordnetenversammlung
  • unterstützen Träger der freien Jugendarbeit
  • Zusammenarbeit u.a. mit dem Diakonischen Werk Havelland e.V., Kreissportjugend
  • zahlreiche Projekte, z.B. Graffiti- Projekt ?JugendART?, Spielplatzumgestaltung, Freizeitumfrage
  • seit 2005 Hilfe beim Jugendtag
  • seit 2006 Organisation von Musikfestival

Homepage: www.kijupa-rathenow.de

Redaktionell verantwortlich: Ralf Dietrich, LISUM