Zum Inhalt springen

Wissenschaft trifft Schule

Wissenschaft trifft Schule


Hochschulen, Fachhochschulen, Fachschulen sowie wissenschaftliche Einrichtungen in Berlin und Brandenburg bieten vielfältige Möglichkeiten der direkten Begegnung von Schule und Wissenschaft. Dazu zählen unter anderem Vorträge, Experimentierkurse und Workshops. Auf den folgenden Seiten werden einige interessante Angebote für verschiedene Klassenstufen der Grund- und Oberschule vorgestellt. 


GenaU: Schülerlabore in Berlin und Brandenburg

In den Laboren des Netzwerks GenaU können Schülerinnen und Schüler eigenständig experimentieren. Das Ziel ist, junge Menschen für Natur- und Ingenieurwissenschaften zu begeistern und neue Impulse für den Unterricht zu geben. Neben den Experimentierkursen für Schulklassen werden Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer angeboten und Studierende ausgebildet. GenaU schlägt so eine Brücke zwischen Forschung und Schule.


Schülerlabor Geisteswissenschaften

Die berlin-brandenburgische Akademie der Wissenschaften bietet das Schülerlabor Geisteswissenschaften an. In Workshops, die sich besonders an Leistungskurse der Sekundarstufe II wenden, machen sich Jugendliche mit den Arbeitsabläufen aktueller geisteswissenschaftlicher Forschung vertraut. Für einen Schultag übernehmen sie selbst die Aufgaben eines Historikers oder einer Literaturwissenschaftlerin, um die Entscheidung für oder gegen ein solches Studium später mit größerer Verantwortung und Sicherheit treffen zu können. Bearbeitet werden stets „echte“ ergebnisoffene Probleme, in der Regel auch mit Bezug zu den unmittelbaren Tätigkeitsschwerpunkten in den Akademienvorhaben und interdisziplinären Arbeitsgruppen, an die das Schülerlabor anknüpft.

Passend zum Abiturschwerpunkte, die Lyrik des 20. und 21. Jahrhunderts, bietet die Akademie aktuell auch eine Workshopreihe für Deutschkurse im Sommerhalbjahr 2020 an: "Nach der Natur? Gedichte aus dem Anthropozän"


„Komm, mach MINT.“

„Komm, mach MINT.“ ist eine bundesweite Netzwerk-Initiative mit dem Ziel, mehr Mädchen und Frauen für MINT-Studiengänge und -Berufe zu begeistern. Die Internetseite bietet vielfältige Informationen und Angebote, u. a. Veranstaltungstipps und Lehrmaterialien für Lehrkräfte.


Schülerakademie des Hasso-Plattner-Instituts

Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) bietet für den Bereich Informatik viele Veranstaltungen in seiner Schülerakademie sowie ein zugehöriges Schülerkolleg an. 


LernortLabor

Das bundesweite Netzwerk LernortLabor bietet die Möglichkeit, eines von ca. 300 Schülerlaboren sowie weitere außerschulische Lernorte mit Schülerinnen und Schülern zu nutzen, um zu Themen der Biologie, Physik und Chemie, aber auch Mathematik, Informatik sowie Technikwissenschaften zu experimentieren.

Schüllerlabor-Atlas zur Suche von Laboren und Lernorten in der Nähe: www.schuelerlabor-atlas.de


Science Lab

Science-Lab ist eine unabhängige Bildungsinitiative für Kinder, Erzieher und Lehrer mit dem Ziel der frühkindlichen Förderung mit naturwissenschaftlichem Bezug. Angeboten wird u.a. ein modernes Kurssystem für Kinder zwischen 4 und 10 Jahren, das einen altersgemäßen Zugang zu zahlreichen Themen aus Biologie, Chemie, Physik, Astronomie und den Geo- Wissenschaften beleuchtet.  Science-Lab hat hierzu ein Fortbildungssystem entwickelt, das durch Materialsets, die so genannte Forscherkiste, ergänzt werden kann.


Deutsches Technikmuseum Berlin & Science Center Spectrum

Für Schülerinnen und Schüler aller Schulstufen bietet das Deutsche Technikmuseum Führungen, Gruppenaktionen sowie Dauer- und Sonderausstellungen an.

Das Science Center Spectrum bietet auf vier Etagen über 150 interaktive Experimentierstationen zu verschiedenen Themenbereichen von Naturwissenschaft und Techni. Darüber hinaus stehen weitere Angebote zur Verfügung. Nähere Informationen dazu: sdtb.de/spectrum/das-science-center


Extavium Potsdam: wissenschaftliches Mitmachmuseum

Das Extavium in Potsdam bietet eine wissenschaftliche Mitmachausstellung sowie Experimentierworkshops für die Klassenstufen 1-13 an.