Zum Inhalt springen

Eltern (d)

Eltern (d)


Eltern (deutsch)

Wenn Sie noch keine klaren Vorstellungen von dem haben, was zweisprachige Erziehung ist und wie sie konkret aussieht, dann schauen Sie sich doch zuerst die Seite Wir über uns oder die Seite Unterricht an. Jetzt möchten wir Ihnen noch ein paar Besonderheiten und Vorteile dieser Art des Unterrichts aufzeigen.

Vorteile der zweisprachigen Erziehung

  • In der Regel lernen in den Klassen mit zweisprachigem Unterricht türkische und deutsche Kinder gemeinsam
  • Sie machen interkulturelle Erfahrungen und lernen, mit Unterschieden umzugehen
  • Sie werden von deutschen und türkischen LehrInnen unterrichtet. Häufig sind zwei LehrerInnen gleichzeitig in der Klasse. Dadurch können die Kinder intensiver betreut und gefördert werden.
  • Sie erleben Türkisch und Deutsch als gleichwertige Sprachen. Der tägliche natürliche Umgang mit beiden Sprachen bildet eine gute Grundlage für das Erlernen weiterer Sprachen.
  • Als Eltern können Sie Ihr Kind für eine zweisprachige Klasse anmelden, auch wenn Sie nicht in dem Einschulungsbereich wohnen.

Für türkischsprachige Kinder

  • Durch die zweisprachige Erziehung können sie ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in beiden Sprachen entwickeln. Das Lernen von Deutsch geht nicht auf Kosten von Türkisch, das Lernen von Türkisch nicht auf Kosten von Deutsch.
  • Schon in den ersten beiden Schuljahren lernen sie auf Türkisch und auf Deutsch schreiben und lesen.

Für deutschsprachige Kinder

  • Sie lernen lesen und schreiben in ihrer Muttersprache. Sie erfahren aber Türkisch als tägliche Begegnungssprache.
  • Sie können, wenn sie wollen, an einem zusätzlichen türkischen Sprachunterricht für zwei Stunden in der Woche teilnehmen.

 

 

Die Kontaktadressen und die Standorte der beteiligten Schulen finden Sie auf der Seite   Schulen mit zweisprachiger Erziehung in Berlin.

 

 

Redaktionell verantwortlich: Evrim Soylu