Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Lauflängen-Codierung

Lauflängen-Codierung

Bei einem Schwarz-Weiß-Bild mit der Auflösung 1024 x 768 Pixel ist der Dateikörper bei der bit-map-Codierung bereits 786432 Bit groß. Ist es möglich, die Größe des Dateikörpers zu verkleinern, ohne Bildinformationen zu verlieren?

Die Lauflängen-Codierung:

Statt

00000000000000000000000000001110000000000000000
11100000000000000000111000011111111111111110001
11111111111110011111111111111000000000000001110
00000000000000111000000000000001110000000000000
001110000000000000000000000000

kann man auch schreiben

26 mal weiß, 3 mal schwarz, 15 mal weiß, 3 mal schwarz,
15 mal weiß, 3 mal schwarz, 4 mal weiß, 14 mal schwarz,
3 mal weiß, 15 mal schwarz, 2 mal weiß, 14 mal schwarz,
13 mal weiß, 3 mal schwarz, 13 mal weiß, 3 mal schwarz,
13 mal weiß, 3 mal schwarz, 22 mal weiß.

Das erscheint noch nicht kürzer, aber nun vereinbaren wir folgenden Code:

1.    Wir bilden Code-Worte aus 4 Bit
2.    Das erste Bit legt die Farbe fest (0 für weiß, 1 für schwarz)
3.    Die folgenden 3 Bit geben an, wie viel Mal diese Farbe wiederholt wird ( 000 für 1 Mal, 001 für 2 Mal, 010 für 3 Mal usw.)

Damit erhalten wir folgende Codetabelle:

CodeBedeutung
00001 weißes Pixel
00012 weißePixel
00103 weiße Pixel
00114 weiße Pixel
01005 weiße Pixel
01016 weiße Pixel
01107 weiße Pixel
01118 weiße Pixel
10001 schwarzes Pixel
10012 schwarze Pixel
10103 schwarze Pixel
10114 schwarze Pixel
11005 schwarze Pixel
11016 schwarze Pixel
11107 schwarze Pixel
11118 schwarze Pixel

Aufgabe:
Codiere den "Pfeil" mit dieser Code-Tabelle. Wie viele Bit benötigst Du dafür?

Arbeitsblätter:

Redaktionell verantwortlich: Frank Oppermann