Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Plagiate in der Schule

Plagiate in der Schule

Dieser Kurs ist (k)ein Plagiat, schmückt sich mit fremdem Federn und enthält wenig selbst erarbeitetes Material.

Der Dank gilt daher Prof. Dr. Debora Weber-Wulff (HTW Berlin), die einen hervorragenden Kurs zu diesem Thema ausgearbeitet hat, der aber etwas zu lang für diese Fortbildung ist. Deshalb hier nur Verweise auf einen Auszug aus ihren Materialien mit einem kleinen Übungsteil.

Ausgangslage

Portale für Schülerinnen und Schüler bieten Hausarbeiten und Referate zum Kopieren an, z. B.

Kurze und klare Definitionsbeispiele

Plagiat

  • "Verwenden fremder Texte ohne Quellenangabe"[1a]
  • „Diebstahl geistigen Eigentums“ [1b]
  • Übersicht über Definitionen
  • Abgrenzung gegenüber Markenpiraterie, Plagiaten in der Wissenschaft, Kunst und Musik, Urheberrecht  

Plagiatsformen

Motive

  • Mangelndes Unrechtsbewußtsein durch Kopierpraxis bei Musik
  • Forderung nach freien Inhalten (Open Content)
  • Glaube an geringe Entdeckungswahrscheinlichkeit
  • Unfähigkeit
  • Notendruck
  • Übersicht

Plagiatstypen in der Schule[2]

Plagiate finden

Konsequenzen von Plagieren

  • Ausführungsvorschriften in Berlin, Ordnungsmaßnahmen laut Schulgesetz
  • Rechtsvorschriften zu Täuschungsversuchen in Brandenburg
  • In anderen Bundesländern und an Universitäten: Plagiate in der Hausordnung einer Schule

Plagiate verhindern

Material


[1a] Weber-Wulff, Debora: Zeitschrift Forschung&Lehre. 03/2006

[1b] Dudenredaktion. Duden - Die deutsche Rechtschreibung. Dudenverlag, 2006. S. 788

[2] Wohnsdorf, Gabriele , Weber-Wulff, Debora: Strategien der Plagiatsbekämpfung. In: Information: Wissenschaft & Praxis, 57, Nr. 2, S. 90-98, 2006, ISSN 1434-4653, S. 91

Redaktionell verantwortlich: Frank Oppermann